Zertifiziertes Umweltmanagementsystem

Rosenthal

Blick in einen Brennofen im Werk am Rothbühl

Seit Anfang März ist die Wirksamkeit des Umweltmanagementsystems der Rosenthal GmbH mit ihren Standorten in Selb und Speichersdorf offiziell zertifiziert. So leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz.

Das Porzellanunternehmen erhielt die Urkunde nach der Norm ISO 14001:2015 nach einjähriger Vorbereitungszeit und einem einwöchigen Zertifizierungsaudit Ende Januar/Anfang Februar 2017 von der Gesellschaft Certiquality.

Vor rund 20 Jahren hatte Rosenthal begonnen, seine Qualitätsmanagementsysteme nach ISO 9001 zu zertifizieren. Seit letztem Jahr ist das Qualitätsmanagementsystem bereits nach der novellierten Norm ISO 9001:2015 zertifiziert. Vor drei Jahren erhielt das Unternehmen zudem das Zertifikat für sein nach ISO 50001:2011 zertifiziertes Energiemanagementsystem, das die Energieeffizienz kontinuierlich verbessert. Beide Zertifizierungen werden regelmäßig durch den TÜV Süd überprüft. Bei den jährlichen Audits wird festgestellt, ob die Managementsysteme den gültigen Normen entsprechen, wirksam sind und ob im Unternehmen danach gehandelt wird.

Kürzlich wurde die Rosenthal GmbH zudem in einer Studie des Magazins Focus in Zusammenarbeit mit dem Kölner Analyse- und Beratungsinstituts Service Value zu den aus Verbrauchersicht besten Unternehmen mit einem starken nachhaltigen Engagement gekürt. Foto: Rosenthal

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.