Verleihung des Konsumentenpreises

KüchenInnovationen des Jahres® 2019, Initiative LifeCare

Die Initiative LifeCare verlieh zum dreizehnten Mal den Konsumentenpreis auf der Ambiente.

Die Verbraucher haben mit ihrer Entscheidung auch in diesem Jahr wieder zur „KüchenInnovation des Jahres® 2019“ beigetragen. Die Initiative LifeCare verlieh zum dreizehnten Mal den Konsumentenpreis auf der Ambiente.

Der Konsumentenpreis „KüchenInnovation des Jahres® 2019“, verliehen durch die Initiative LifeCare, ist durch die Einbindung von Endverbrauchern eine direkte Kaufempfehlung von Verbrauchern für Verbraucher. Qualität und Funktionalität gepaart mit attraktivem Design sind Produktmerkmale, die Verbraucher vor der Kaufentscheidung hinterfragen. Dabei nehmen Empfehlungen anderer Konsumenten einen zunehmend hohen Stellenwert ein.

Das einzigartige Prozedere:

Die Gewinner bei „KüchenInnovationen des Jahres® 2019“










Konsumenten küren die Gewinner

Bei der feierlichen Preisverleihung mit rund 180 Gästen am 9. Februar im Rahmen der Ambiente in Frankfurt erhielten 32 Produkte die Auszeichnung „KüchenInnovation des Jahres® 2019“. Acht Produkte sicherten sich in ihrer Kategorie die höchste Gesamtbewertung und damit den „Golden Award – Best of the Best“.

Die Gewinner schätzen und bekräftigen die hohe Bedeutung der Auszeichnung „KüchenInnovation des Jahres®“, die bei Händlern und Konsumenten großes Vertrauen genießt. Denn das Prozedere ist einzigartig: In einem zweistufigen Bewertungsverfahren werden die Produkte zunächst von einer unabhängigen Expertenjury nominiert und anschließend in einer repräsentativen Befragung durch das Marktforschungsinstitut K&A BrandResearch von Verbrauchern beurteilt. In den vergangenen 13 Jahren haben insgesamt 18.300 Verbraucher 397 herausragende Produkte und Marken ausgewählt. Die Auszeichnung kommt heute in über 55 Ländern zum Einsatz.

Exklusive Trendforschung: Kochen steht in allen Generationen hoch im Kurs

Über die Auszeichnung hinaus werden durch eine jährliche Verbraucherbefragung aktuelle Trends rund um die Themen Küche und Kochen aufgedeckt. Das Thema der Umfrage 2019, die von K&A BrandResearch unter 1.500 Personen durchgeführt wurde, lautete „Koch- und Küchentrends der Zukunft – was erwarten die Generationen X, Y und Z?“ Im Mittelpunkt standen Fragen zu den Erwartungen der Verbraucher an die Küchenausstattung der Zukunft sowie zur Vernetzung von Elektrogeräten.

Die Ergebnisse zeigen, dass Kochen weiterhin hoch im Kurs steht: Mehr als die Hälfte der Befragten (59 Prozent) bewertet „Wieder mehr selbst Kochen“ als den wichtigsten Trend der Zukunft. Während ältere Generationen unter Kochen die alleinige, handwerkliche Zubereitung von Speisen verstehen, wird es vor allem für die jüngeren Generationen zunehmend zum Erlebnis. Sie nehmen das gemeinsame Kochen zum Anlass, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen (52 Prozent). Die Küche entwickelt sich damit von einem Ort der funktionalen Speisenzubereitung zu einem emotionalen Unterhaltungs- und Aufenthaltsort. Gerade bei jüngeren Generationen sind folglich die Anforderungen an Design, aber auch Langlebigkeit und Qualität von Küchen und Küchenausstattung hoch. Sie sind zudem offen für die Unterstützung durch smarte Küchenhelfer, mit denen das Kochen leichter und vor allem schneller von der Hand geht. „Dieser Trend bietet eine große Chance für Hersteller von Küchen- und Küchenausstattung. Denn wenn sie die damit verbundenen Kontexte der Verbraucher kennen, können sie innovative Produkte entwickeln, mit denen sie die Verbraucher bei ihren tatsächlichen Bedürfnissen abholen – und damit wettbewerbsfähig bleiben“, erläutert Andreas Putz, Senior Consultant bei K&A BrandResearch.

HORECA-Auszeichnung für herausragende Gastronomie- und Großküchenausstattung


In der Folge einer immer mobiler werdenden Gesellschaft, in der gleichzeitig das Interesse an ausgewogener Ernährung steigt, wächst der Außer-Haus-Markt stetig und rüstet sich mit hochwertigen Ausstattungen für die Zukunft. Technologien aus der Gastronomie finden auch zunehmend Einzug in private Küchen. Zur Förderung dieser Synergien wurde der Wettbewerb um die HORECA-Auszeichnung für die Kategorie Gastronomie- und Großküchenausstattung erweitert, die von einer praxisorientierten Expertenjury verliehen wird. Das Besondere: auch in dieser Kategorie entscheiden letztlich Küchenchefs als direkte Anwender in den Großküchen über die Auszeichnung. Fotos: Initiative LifeCare

 

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.