Stiftungsprofessur besetzt

WMF Group

Die von der WMF Group finanzierte Stelle wird zum Sommersemester 2015 mit Frau Professor Dr. Brigitte Biermann besetzt.

Erstmals erhält der von der WMF Group bereits geförderte Studiengang „Nachhaltiges Produktmanagement“ an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) eine Stiftungsprofessur. Die von der WMF Group finanzierte Stelle wird zum Sommersemester 2015 mit Frau Professor Dr. Brigitte Biermann besetzt.

v.l.n.r.: Peter Feld, CEO WMF Group; Prof. Dr. Brigitte Biermann; Rektor der Hochschule Prof. Dr. Andreas Frey 

Dazu sagte Peter Feld, CEO WMF Group: „Frau Prof. Dr. Biermann ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich Nachhaltigkeit und mit ihrem Anspruch, Wissenschaft und Praxis zu verbinden, eine Bereicherung für die Hochschule und den von der WMF Group unterstützten Studiengang. Mit der Finanzierung der Professur verstärken wir bewusst die Kooperation mit der HfWU und unser Engagement am Stammsitz in Geislingen.“

Prof. Dr. Biermann ist Politologin und hat in Bonn, Duisburg, Italien sowie in den Niederlanden studiert. Neben ihrer wissenschaftlichen Expertise hat sie langjährige Erfahrung in der Unternehmensberatung. „Ich sehe den Wissenstransfer zwischen Hochschule und klassischem Mittelstand als Verpflichtung an“, so Brigitte Biermann. „Mit der WMF Group als Partner vor Ort kommen wir als Hochschule unserem Anspruch an einen hohen Praxisbezug nach, wovon nicht zuletzt die Studierenden profitieren.“

Der Arbeitsschwerpunkt von Brigitte Biermann liegt vor allem auf der Entwicklung individueller Maßnahmen und Nachhaltigkeitsstrategien, um möglichst hohe Nachhaltigkeitseffekte in Unternehmen zu generieren. „Das größte Nachhaltigkeitspotential liegt für Unternehmen bereits in der Produktentwicklung“, so Brigitte Biermann. „Oftmals lassen sich durch Produktdesign nicht-nachhaltige Effekte beheben. Manchmal reicht es schon, bestimmte Dinge nicht zu tun, um mehr Nachhaltigkeit zu erreichen“, sagt Brigitte Biermann. Das Bewusstsein dafür will die Professorin auch bei den Studierenden wecken.

Dieser Ansatz deckt sich mit den Werten der WMF Group, die als globales Markenunternehmen für Design, Innnovation und Funktionalität steht und darüber hinaus großen Wert auf eine nachhaltige Produktentwicklung legt.

„Nachhaltigkeitskriterien spielen eine immer größere Rolle bei der Kaufentscheidung der Kunden“, sagt Peter Feld. „Der Studiengang ‚Nachhaltiges Produktmanagement‘ schafft damit eine wichtige Balance zwischen wirtschaftlichen Erfolgskriterien und dem verantwortlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen.“ Foto: WMF Group

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.