Preisträger des Umweltmanagement-Preises 2019

TEAM 7

Die österreichische Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Maria Patek, überreichte Patrick Assenbrunner, TEAM 7 Umwelt- und Energiemanager, den Preis.

TEAM 7 wurde nun mit dem österreichischen Umweltmanagement-Preis 2019 in der Kategorie „Beste Umwelterklärung“ ausgezeichnet.

Bei der diesjährigen, vom österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) veranstalteten Ehrung, wurden Preise in drei Kategorien vergeben: „Beste Umwelterklärung“, „Ökoeffizienz/Ökodesign“ sowie „Nachhaltige Beschaffung“.

Mit der Auswahl der Preisträger war eine aus Vertretern von Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung zusammengesetzte Fachjury betraut. Dieses Gremium konnte TEAM 7 mit seinem Credo, „Möbel im Einklang mit Mensch und Natur zu fertigen“, überzeugen.

Als Pionier und Taktgeber für ökologische Designmöbel aus Naturholz steht bei TEAM 7 das verantwortungsvolle Handeln auf allen Ebenen im Fokus – sei es ökologisch, sozial oder ökonomisch. „Um sicherzustellen, dass auch künftige Generationen noch alles haben, was sie zum Leben brauchen, liegt uns der Umweltschutz sehr am Herzen“, erklärt Dr. Georg Emprechtinger, geschäftsführender Eigentümer von TEAM 7. „Dafür kreieren wir einerseits Möbel, die in jeder Hinsicht langlebig sind, und fertigen sie andererseits unter Einhaltung höchster ökologischer Standards. So verwenden wir bei TEAM 7 europäische Laubholzarten aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die ausschließlich mit Naturöl veredelt und standortnah verarbeitet werden.

Eine ressourcenschonende Produktion und eine energieeffiziente Logistik gehören ebenso zu den hohen Ansprüchen des Unternehmens. Gleichzeitig sind die Möbel sowohl hinsichtlich ihrer Funktion als auch ihres Designs bis ins Detail durchdacht und setzen damit ein Statement gegen die Wegwerf-Gesellschaft, für Qualität, Langlebigkeit und Wertbeständigkeit.

Am Mittwoch, den 5. Juni fand die feierliche Verleihung des Umweltmanagement-Preises 2019 in der Orangerie von Schloss Schönbrunn statt. Die Preise wurden von der österreichischen Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Frau Maria Patek, persönlich überreicht. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, betont Dr. Emprechtinger, „und hoffen, dass wir dadurch auch andere Unternehmen dazu inspirieren, verstärkt auf eine nachhaltige, ökologische Fertigung zu setzen.“ Foto: BMNT

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.