Nominiert für German Design Award 2016

Arzberg

Dekore „Serena Dark“ und „Serena Light“, ominiert für den German Design Award 2016

Die neue Arzberg Kollektion „Serena Dark" und Light“ wurde für den German Design Award 2016 in der Kategorie „Excellent Product Design“ nominiert. Die Gewinner werden auf der Ambiente 2016 in Frankfurt bekannt gegeben.

Nominiert in der Kategorie „Excellent Product Design“ Dieses erste Projekt der italienischen Designerin Serena Confalonieri für Arzberg ist ihre erste Arbeit überhaupt mit dem Werkstoff Porzellan. „Ich bin dieses Projekt mit großem Respekt und voller Freude angegangen. Es war spannend, meine Ideen auf Porzellan umzusetzen und ich freue mich riesig über die Nominierung“, sagt die 35-Jährige. Mit den neuen Arzberg-Dekoren „Serena Dark“ und „Serena Light“ interpretiert Serena Confalionieri typisch florale Muster des Jugendstils neu. „Serena Light“ spielt mit dezenten Grautönen sowie leuchtendem Koralle und Mint, während bei „Serena Dark“ elegante Beige-, Rosé- und Rosttöne dominieren.

Designerin Serena ConfalionieriDas German Design Council begründete die Nominierung damit, dass die Gestaltung aus der Menge herausrage und bis ins Detail überzeuge. Arzberg-Geschäftsführer Gianluca Colonna dazu: „Diese Nominierung freut uns besonders, denn sie zeigt, dass wir mit dem Relaunch der Marke Arzberg auf dem richtigen Weg sind.“ Am 1. September 2013 hatte die Rosenthal Sambonet Gruppe die Markenrechte an Arzberg Porzellan gekauft. Fotos: Arzberg

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.