Neue Konzernstrategie und Wachstum im Markengeschäft

Leifheit

Mit einem Konzernumsatz von 220,7 Millionen Euro und damit einem Zuwachs von 0,5 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 219,5 Millionen Euro beschließt der Leifheit-Konzern nach vorläufigen Zahlen das Geschäftsjahr 2014 im Rahmen seiner Prognose. Diese stabile Entwicklung konnte das Unternehmen trotz schwierigem Wettbewerbsumfeld, sehr unterschiedlichen Entwicklungen in den Produktsegmenten und in den einzelnen Regionen erreichen.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Polen, Tschechien und der Slowakei wurden deutliche Zuwächse erzielt. Auch in Italien und Spanien verzeichnete Leifheit wieder eine sehr positive Dynamik. Demgegenüber entwickelten sich die Märkte Russland und Ukraine erwartungsgemäß negativ und auch in Frankreich und in den Regionen außerhalb Europas waren rückläufige Umsätze zu verzeichnen. Im strategisch bedeutenden Konzernsegment Markengeschäft erzielte Leifheit im Jahr 2014 einen Umsatz von 180,4 Millionen Euro. Dies entspricht einem deutlichen Anstieg um 4,4 Prozent. Im kleineren Volumengeschäft verbuchte das Unternehmen dagegen erwartungsgemäß einen Umsatzrückgang von 13,8 Prozent und erwirtschaftete 40,3 Millionen Euro. Die finalen Zahlen für das Jahr 2014 stellt der Leifheit-Konzern mit Vorlage seines vollständigen Geschäftsberichts am 26. März 2015 vor. Bereits am 29. Januar 2015 hatte der Vorstand seine Prognose für das operative Ergebnis nach oben angepasst und erwartet nun, unter anderem aufgrund außergewöhnlich positiver Effekte aus dem Fremdwährungsergebnis in Höhe von etwa 5 Millionen Euro, für 2014 ein Konzern-EBIT von 21 bis 22 Millionen Euro, nach 14,9 Millionen Euro im Vorjahr.


Strategie „Leifheit 2020“ prägt Planungen für 2015

Zusammen mit den vorläufigen Zahlen 2014 präsentiert der Vorstand der Leifheit AG auch eine überarbeitete Konzernstrategie und die Vision „Leifheit 2020“. „Im Kern positionieren wir die Marke Leifheit zukünftig als den Experten für einfaches und bequemes Reinigen und Pflegen im Haushalt. Gleichzeitig wird die Marke Soehnle signifikant gestärkt und näher am Markenkern geführt. Wir führen damit unsere Maßnahmen zur Verbesserung der Profitabilität und zur Stärkung unserer Marken fort und setzen dabei neue Impulse für unser zukünftiges Produktangebot,“ so Thomas Radke, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG. Markante Punkte der Strategie sind die Erschließung zusätzlicher Zielgruppen durch einen ganzheitlichen Kategorie-Ansatz in den Kernsortimenten Reinigen und Pflege unter Einbeziehung neuer Preissegmente. Zum Erfolg führen will Leifheit dies auch durch ein Ausrichten der gesamten Wertschöpfungskette an den Konsumentenbedürfnissen und der Verstärkung der Investitionen in Innovations-, Entwicklungs- und Marketing-Power. „Für uns heißt das ganz konkret: Wir werden die führenden Experten für Lösungen, die das tägliche Leben zu Hause einfacher und bequemer machen,“ erläutert Radke. Dabei wird Leifheit auch dem individuellen Kaufverhalten gerecht. „Wir werden unsere Zielgruppen überall dort abholen, wo sie Haushaltsartikel einkaufen, sowohl im stationären Handel, als auch online. Wer hochwertige Markenartikel bevorzugt, kann bei tollen Produkten der Marken Leifheit und Soehnle zugreifen. Aber auch dem qualitätsbewussten Konsumenten, der im mittleren Preissegment sucht, werden wir zukünftig attraktive Angebote machen.“ Dem Handel bietet das Unternehmen zudem maßgeschneiderte Lösungen zur Differenzierung im Rahmen seiner POS-Excellence-Initiativen. Das laufende Geschäftsjahr 2015 steht klar im Zeichen des Starts der Umsetzung der neuen strategischen Leitlinien. Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2015 dementsprechend wieder eine stabile Umsatzentwicklung für die Gruppe, ein Wachstum des Markengeschäftes zwischen 1 und 3 Prozent und ein Ergebnis (EBIT) auf dem um Effekte aus dem Fremdwährungsergebnis bereinigten Niveau des Jahres 2014.


Neue Produktideen auf der Leitmesse Ambiente

Alljährlich zeigt Leifheit in Frankfurt auf der Konsumgütermesse Ambiente die neuesten Trends und Innovationen. In diesem Jahr wurde unter anderem das neue Sortiment der Xtra Clean Besen mit X-förmig angeordneten Borsten vorgestellt, mit dem Leifheit seine Reinigungskompetenz weiter ausbaut. Zudem zeigte Leifheit die neue Generation des erfolgreichen Fenstersaugers, der bereits mit dem Plus X Award 2015 ausgezeichnet wurde, aktuelle Komplettsysteme im „AIR“-Bügeltischsortiment sowie neue Wäschetrockner-Modelle. Die Marke Soehnle ist unter anderem mit vielen neuen Designs für Küchen- und Personenwaagen vertreten.

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.