Nachwuchs für handwerklich kreativen Traditionsberuf

Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

Die einzige Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen freut sich über 33 Lehrlinge aus ganz Deutschland.

Wenn das neue Schuljahr startet, kann man sich an der einzigen Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule in Seiffen über 33 Lehrlinge aus ganz Deutschland freuen.

Insgesamt lernten im Ausbildungsjahr 2018/2019 in allen drei Klassenstufen 30 Azubis an der Holzspielzeugmacher- und Drechslerschule Seiffen, davon wurden 21 in der Verbundausbildung Holzspielzeugmacher ausgebildet. Acht erhalten in den nächsten Wochen ihre Gesellenbriefe beziehungsweise die Facharbeiterzeugnisse.

„Im neuen Ausbildungsjahr 2019/2020 werden in den drei Klassenstufen voraussichtlich insgesamt 33 Lehrlinge ausgebildet, davon 23 im Rahmen der Verbundausbildung“, sagt der verantwortliche Lehrmeister der Verbundausbildung Reinhard Friedemann. „Damit haben wir seit Jahren ein konstantes Niveau. Es könnten aber durchaus mehr sein, denn die Branche benötigt dringend Fachkräfte.“

In den vergangenen zehn Jahren wurden insgesamt 107 junge Menschen in diesem traditionsreichen Beruf des Holzspielzeugmachers ausgebildet, den man nur im Erzgebirge erlernen kann. Die Lehrlinge kommen mittlerweile aus ganz Deutschland.

Die dreijährige Ausbildung vermittelt eine fundierte Grundlage für vielseitigstes Arbeiten mit Holz – von der manuellen und maschinellen Holzbearbeitung über das Schnitzen und Drechseln bis hin zum Bemalen und Dekorieren. „Wo sonst hat man die Chance, ein Produkt von der Idee über Entwurf und Zeichnung bis hin zur praktischen Umsetzung selbstständig herzustellen? Kreativität und handwerkliche Fähigkeiten sind dafür ebenso gefragt wie technische Kenntnisse – zum Beispiel beim Bau von Vorrichtungen oder bei der Entwicklung von Technologien“, so Reinhard Friedemann. Foto: Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V.

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.