Für eine erfolgreiche Zukunft

Für eine erfolgreiche Zukunft

Bereits zum Jahresende 2014 hat die Familie des geschäftsführenden Gesellschafters Rudolf Schulte sämtliche Anteile am Familienunternehmen vollständig übernommen.

Bereits zum Jahresende 2014 hat die Familie des geschäftsführenden Gesellschafters Rudolf Schulte sämtliche Anteile am Familienunternehmen SEVERIN vollständig übernommen. Zusätzlich wurde daran anknüpfend zum Jahresbeginn 2015, eine namhafte deutsche Unternehmerfamilie ausgewählt, die durch Übernahme einer Minderheitsbeteiligung die Eigenkapitalbasis der Gruppe deutlich und nachhaltig stärken soll.

Rudolf Schulte „Mit der auf eine langjährige Zusammenarbeit ausgelegten Partnerschaft erhöhen wir die Innovationskraft des Unternehmens“, so Rudolf Schulte. „Wir sind damit in der glücklichen Situation auf Basis der jüngsten Erfolgsmeldungen die Marktposition in Deutschland und international weiter ausbauen zu können.“

Die Sauerländer wurden im vergangenen Jahr mit dem „Top 100“-Award als eines der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet. Auf der weltgrößten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt überzeugte zum Beispiel die Multifunktionsküchenmaschine „James“ die Fachleute nicht nur durch Qualität und Optik, sondern auch durch ein innovatives Kommunikationskonzept und wurde daher mit dem „Plus X“-Award in den Kategorien Qualität, Design, Bedienkomfort und Funktionalität ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt der Multimixer und Smoothie Mix & Go die Auszeichnung als „Kücheninnovation des Jahres 2015“.

„Ein wichtiger Baustein in der Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie ist die einheitliche Vertriebsführung aller SEVERIN Markenprodukte“, erläutert Rudolf Schulte. Ralf Wietek Deshalb übernimmt Ralf Wietek, der bereits seit Januar 2014 als Geschäftsführender Gesellschafter der neu gegründeten SEVERIN Floorcare GmbH innerhalb der SEVERIN Unternehmensgruppe tätig ist, die Verantwortung für den gesamten Markenvertrieb. Bisher war Ralf Wietek schon maßgeblich an der erfolgreichen Markteinführung eines eigenständigen Bodenpflegesortiments beteiligt. In seiner neuen Funktion ist er für den Inlands- und Auslandsvertrieb aller Markenprodukte des sauerländischen Unternehmens zuständig und wird direkt an Rudolf Schulte berichten.

Vor seinem Engagement bei SEVERIN arbeitete Ralf Wietek in verantwortungsvollen Positionen im Vertrieb unter anderem bei Dirt-Devil, Hitachi, Dyson und Bang & Olufsen. Bei SEVERIN wird Ralf Wietek von zwei Verkaufsleitern für das Exportgeschäft und drei Verkaufsleitern für das Inlandsgeschäft unterstützt, die direkt an ihn berichten.

Ralf Wietek folgt in dieser Funktion auf Christoph Steinkuhl, der sich im Rahmen der Neuorganisation mit seinem umfassenden Beschaffungs-Know How als wichtiger Bestandteil der Valuestrategie seiner Leitungsfunktion des Gesamteinkaufs und anderen Aufgaben innerhalb des Unternehmens widmen kann. (Fotos: SEVERIN)

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.