Exklusive Designs für ein exklusives Hotel

Villeroy & Boch

Waldorf Astoria Jerusalem Hotel

Villeroy & Boch stattet das Waldorf Astoria Jerusalem Hotel, ein attraktives Haus der Luxusklasse, mit hochwertigem, exklusiv designten Geschirr aus.

Die Fassade vereint Stilelemente der griechisch-römischen, gotischen und osmanischen Architektur.Das im April 2014 eröffnete Waldorf Astoria Jerusalem Hotel gehört zu einer Kette von Luxushotels der Hilton-Gruppe, deren Name auf Johann Jakob Astor, einen Vorfahren der Gründer, zurückgeht. Er wurde in Walldorf, Baden, geboren und entwickelte sich in Amerika zum reichsten Mann seiner Zeit. Waldorf Astoria Hotels & Resorts umfasst heute 25 Hotels an außergewöhnlichen Reisezielen weltweit. Das Waldorf Astoria Jerusalem Hotel beispielsweise bietet auf zehn Etagen im Herzen Jerusalems 226 luxuriöse Zimmer und Suiten, zwei Gourmetrestaurants, eine Bar und eine Tealounge, Schwimmbäder, Fitnessräume, Spa und Sauna, dazu neun Konferenzräume und eine Banketthalle für 800 Personen. Die 80 Jahre alte, aufwändig restaurierte Fassade vereint Stilelemente der griechisch-römischen, gotischen und osmanischen Architektur.

Elegant im Waldorf Astoria Inspiriert von den kunstvollen Steinmetzarbeiten der Säulendekoration und der historischen Fassade des Hotels hat Villeroy & Boch insgesamt sechs exklusive Dekore kreiert. Das Geschirr eignet sich für Anlässe von Frühstück bis Dinner, von Lunch bis Kaffee oder Tee und bietet ambitionierten Gourmet-Ideen stets die passende Bühne. Die Dekore mussten nicht nur in Sachen Ästhetik und Funktion überzeugen, sondern insbesondere den jüdischen Speisegesetzen und der koscheren Servierart gerecht werden. Die Vorschrift der absoluten Trennung von Fleisch- und Milchprodukten betrifft auch das zum Servieren verwendete Geschirr.

Inspiriert von der Säulendekoration und der historischen Fassade des Hotels wurden sechs Dekore kreiert.Nach einer über zweijährigen Projektphase, in der Guy Klaiman, General Manager of Waldorf Astoria Jerusalem, dreimal nach Luxemburg kam, um vor Ort die Produktauswahl und Dekorvarianten abzustimmen, wurden Anfang 2015 schließlich über 120.000 Geschirrteile nach Israel geliefert. Fotos: Villeroy & Boch

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.