Ergebnisprognose erhöht

Leifheit AG

Die Leifheit AG wird die Zahlen zu den ersten neun Monaten 2014 am 10. November veröffentlichen.

Die Leifheit AG hat am 24.10.2014 ihre Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2014 angepasst. So erwartet der Vorstand unter der Prämisse eines unveränderten US-Dollarkurses zum Jahresende eine deutliche Steigerung des EBIT auf etwa 18 bis 19 Millionen Euro.

So ist das erwartete Ergebniswachstum im Wesentlichen auf das gestiegene Fremdwährungsergebnis zurück zu führen, das durch die aktuelle Dollarentwicklung in einer Höhe von 4 bis 5 Millionen Euro positiv beeinflusst werden wird. Die bisherigen Planungen sahen ein Ergebnis auf dem Niveau von 2013 (14,9 Millionen Euro) vor. Die Umsatzprognose für das Jahr 2014 bleibt unverändert: Das Unternehmen erwartet Umsatzerlöse auf dem bereinigten Niveau des Jahres 2013.

Die Leifheit AG wird die Zahlen zu den ersten neun Monaten 2014 am 10. November veröffentlichen. Nach vorläufigen Berechnungen liegt das Konzern-EBIT insbesondere aufgrund von Fremdwährungseffekten aus der US-Dollarbewertung mit 16,2 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahresniveau (Vorjahr: 6,6 Millionen Euro), während der Konzernumsatz mit 161,7 Millionen Euro etwa auf dem Wert des Vorjahreszeitraums (Vorjahr: 162,4 Millionen Euro) liegt.

 

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.