Eine Marke des Jahrhunderts

ELO

Der Kochgeschirrspezialist aus Spabrücken wurde als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet.

Marcus Grünewald (li.) und Dr. Florian Langenscheidt mit PokalAuf einer festlichen Gala in Berlin wurde ELO als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Dr. Florian Langenscheidt, Herausgeber des gleichnamigen Buches „Marken des Jahrhunderts“, überreichte dem geschäftsführenden Gesellschafter Marcus Grünewald vor rund 350 Gästen deutscher Unternehmen die namhafte Auszeichnung und würdigte damit die besondere Bedeutung der Marke ELO im Bereich Bratpfannen. So zählt das Familienunternehmen jetzt zu den führenden Marken Deutschlands.

Zu den „Marken des Jahrhunderts“ gehören Weltunternehmen wie Adidas, BMW, Lufthansa, Leica, Miele, Nivea, Persil oder Siemens ebenso dazu wie zahlreiche mittelständische Unternehmen. Damit zählt ELO zu einem exklusiven Kreis von etwa 250 deutschen Marken, die in das Kompendium „Marken des Jahrhunderts “ aufgenommen wurden.  Herausgegeben wird das Buch vom Verlag Deutsche Standards, dessen Verleger Dr. Florian Langenscheidt ist. Das aufwendig gestaltete Buch wird über das Auswärtige Amt in alle deutschen Auslandsrepräsentanzen und die Goethe-Institute weltweit verbreitet und ist auch im Buchhandel erhältlich.

„Diese Auszeichnung ist wie ein Ritterschlag für unser Unternehmen“, so Marcus Grünewald, geschäftsführender Gesellschafter von ELO. „Wir freuen uns sehr über diese Ehrung und sind stolz darauf, dass ELO zu den führenden deutschen Marken zählt“. Diese Auszeichnung dokumentiert die Bedeutung des Familienunternehmens als Kochgeschirrspezialist, das für seine stringente Markenführung und Markenpflege in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Fotos: Deutsche Standards/ELO

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.