Deutlicher Ergebnisanstieg im dritten Quartal

Leifheit AG

Nach vorläufigen Berechnungen erreichte das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) des Leifheit-Konzerns im dritten Quartal 6,5 Millionen Euro.

Wie am 21.Oktober von der Leifheit AG gemeldet wurde, konnte der Konzern im dritten Quartal 2020 ein deutliches Ergebniswachstum erzielen und nach vorläufigen Berechnungen das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) im dritten Quartal von 6,5 Millionen Euro erreichen. 

Nach vorläufigen Berechnungen erreichte das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) des Leifheit-Konzerns im dritten Quartal 6,5 Millionen Euro, eine Verdreifachung gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 2,1 Millionen Euro. Die positive Entwicklung des Quartalsergebnisses basiert vor allem auf einem starken Ergebnis- und Umsatzwachstum im Monat September 2020 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum, das insbesondere aufgrund von TV-Werbung erzielt wurde.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020 lag das Konzern-EBIT bei 15,4 Millionen Euro (Vorjahr: 7,1  Millionen  Euro), ein Anstieg von 115,4 Prozent. Die Konzernumsätze wuchsen zum 30. September 2020 um 13,9 Prozent auf 201,9 Millionen Euro (Vorjahr: 177,2 Millionen Euro). Gleichzeitig trugen insbesondere die Verbesserung der Bruttomarge von 42,8 auf 44,7 Prozent sowie ein striktes Kostenmanagement zum EBIT-Wachstum bei.

Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Der Vorstand hebt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2020 an und geht nun von einem Wachstum der Konzernumsätze zwischen 11 und 13 Prozent und einem Konzern-EBIT von 17 bis 19 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2020 aus. Zuvor war der Vorstand von einem Umsatzwachstum von 7 bis 9 Prozent und einem Konzern-EBIT von 12 bis 15 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2020 ausgegangen.

Die Prognose basiert auf der Annahme, dass es nicht zu erneuten wesentlichen Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie in den für den Leifheit-Konzern relevanten Märkten und Handelskanälen kommt.

Die Angaben zur Entwicklung im dritten Quartal und in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020 basieren auf vorläufigen Berechnungen. Daher kann es zu Abweichungen gegenüber diesen Angaben in den Geschäftszahlen kommen, die in der Quartalsmitteilung zum 30. September 2020 am 11. November 2020 veröffentlicht werden. Foto: Leifheit

 

 


Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.