Aufbruchsstimmung in Solingen

Carl Mertens

Künftig will das Unternehmen nicht nur europäische Kunden beliefern, sondern auch Asien für sich erschließen.

Das deutsche Traditionsunternehmen Carl Mertens arbeitet nach Übernahme durch einen chinesischen Investor im Frühsommer 2015 weiter und ist voll lieferfähig.

Eine umfassende Restrukturierung ist positiv für die Entwicklung für Solingen, denn es sind Investitionen in den Standort geplant und neue Mitarbeiter wurden eingestellt. Das Team um Firmenchef Curt Mertens arbeitet derzeit unter Hochdruck an einer Sortimentsbereinigung, führt ein neues Warenwirtschaftssystem ein und entwickelt Produktneuheiten für den deutschen sowie für den asiatischen Markt, die zur Ambiente im Februar präsentiert werden sollen.

Neue Produkte und Sortimentsbereinigung
Das Programm soll um Trend-Produkte erweitert werden, die im boomenden Themenfeld Kochen angesiedelt sind. Also, abgestimmt auf die sich wandelnden Essgewohnheiten der Verbraucher, mehr Kochmesser, Küchenhelfer sowie Accessoires und weniger Besteck.

Curt MertensKünftig will Carl Mertens nicht nur deutsche und europäische Kunden beliefern, sondern auch Asien für sich erschließen. Dazu müssen maßgeschneiderte Produkte für die dortigen Koch- und Essgewohnheiten entwickelt werden: Eine Internationalisierung der Marke ist angestrebt. Dem wird auch bei der Personalentwicklung Rechnung getragen: Mit dabei ist eine chinesische Fachkraft, die für die Kommunikation mit dem Mutterkonzern zuständig ist und den strategischen Prozess der Markteinführung in China begleiten wird.


Ziel: Fortbestand der Marke
Firmenchef Curt Mertens, Enkel des Firmengründers, hat sein Ziel klar vor Augen: „Durch die neue Strategie, die Sortimentsbereinigung und durch die Entwicklung neuer Produkte wollen wir die Marke internationaler als bisher positionieren. Gleichzeitig möchten wir unseren deutschen Handelspartnern, die uns in Krisenzeiten treu unterstützt haben, ein attraktives Sortiment für exzellente Umsätze bieten. Der Fortbestand des Traditionsunternehmens Carl Mertens kann auf diese Weise gesichert werden.“ Bild: Carl Mertens

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.