Frühlings-Flair und aktuelle Trends

CADEAUX Leipzig

Die nächste CADEAUX Leipzig findet vom 1. bis 3. September 2018 statt. Dann parallel auch die Uhren- und Schmuckmesse MIDORA, sowie die „neue Messe in der Messe“ - „Manufakturen“.

Am 5. März gingen in Leipzig die Fachmessen CADEAUX und unique 4+1 zu Ende. Insgesamt 475 Aussteller und Marken präsentierten den 11.800 Besuchern (Frühjahr 2017 11.400 Besucher) ihre neuen Kollektionen.

Dazu Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe: „Die positive Konsumstimmung in Deutschland spiegelte sich auf der Messe deutlich wider. Sowohl die gestiegene Besucherzahl als auch das rege Orderverhalten zeigten, dass die Branche optimistisch auf die kommende Saison schaut. Für den Fachhandel in Mitteldeutschland ist und bleibt die CADEAUX Leipzig die erste Adresse, um sich über Neuheiten und Trends zu informieren und das Sortiment fürs eigene Geschäft zusammenzustellen.“

Gute Stimmung bei Ausstellern wie Besuchern resümierte auch Projektdirektor Andreas Zachlod: „Die Aussteller profitieren von einem treuen Stammpublikum – rund 45 Prozent der Fachbesucher sind ausschließlich auf der Messe in Leipzig anzutreffen. Viele Firmen konnten zudem neue Kunden gewinnen. Alles in allem blicken wir auf ein erfolgreiches und rundum stimmiges Messe-Wochenende zurück.“

Auf der CADEAUX kamen die Besucher in Frühlingslaune. So zeigten die 390 Aussteller und Marken mit ihren Angeboten aus den Bereichen Wohnaccessoires, Kunsthandwerk und Erzgebirge, Floristik, Gedeckter Tisch und Gourmet-Geschenke, Papeterie und Hobby sowie Wellness aktuelle Trends. Ganz hoch im Kurs dabei: Individualität, Ruhe und Geborgenheit. Bei den Farben dominierten auch in Leipzig pastellige Töne neben Naturfarben und goldigen Momenten. Bei der Erzgebirgischen Holzkunst zeigten die Aussteller moderne reduzierte Formen sowie verschiedene Farbwelten. Daneben stehen Wohnaccessoires mit haptischen Oberflächen in gedeckten Farben – wie Rostrot, Graublau, Ocker, Wollweiß, die den Wohlfühl-Charakter unterstreichen.

Pflanzen bleiben sowohl in Natura als auch als Motiv ein großes Thema, neben dem Kaktus stehen zunehmend auch Palmwedel und Monstera-Blätter hoch im Kurs. Letztere findet man als Muster auf Textilien, Glas, Tapeten und Wandbildern ebenso wie als Schalen oder Skulpturen. Der Sommer lässt sich auch in diesem Jahr tropisch inspirieren – mit Papageien und Flamingos, Ananas und Strelitzien.

Individuell, authentisch und emotional präsentieren sich die Floristik-Trends im Frühjahr/Sommer 2018. Im neuen CADEAUX-Forum „Garten der Sinne“ stellten die Floristmeister Reinhold Pause und David Gehrisch vier angesagte Themen vor. Dazu gehören Blumen in warmen, harmonischen Farben, rustikale Gefäße im Handmade-Look und grafisch betonte Werkstücke ebenso wie ein sommerliches Südstaaten-Flair in Rot, Weiß und Blau oder ein junges, dynamisches Thema mit auffälligen Blütenformen und starken Blattstrukturen in geradlinigen, aufstrebenden Gefäßen aus glänzender Keramik.

Individualisierung auf den Punkt gebracht: unique 4+1

Ob T-Shirt, Handyhülle, Pokal, Auto oder Tapete: Wie man alltägliche zu ganz persönlichen Produkten umstylt, demonstrierten die 85 Aussteller und Marken auf der unique 4+1.

Weitere Inspirationen für praktische Anwendungen sowie erfolgreiches Marketing lieferte das Vortragsprogramm der Messe. Hier erläuterte beispielsweise die Beraterin für Online-Marketing Gada von Bohr, wie man über den zielgerichteten Einsatz von Social Media-Kanälen und Influencern einen Mehrwert generiert und auf diese Weise Kunden via Internet bindet. Jens Gause informierte über aufblasbare Riesen-Werbung, Frank Lochau über Foto- und Videoaufnahmen mit Drohnen. Im gut besuchten Vortragsforum der unique 4+1 kamen zudem Experten für Grafikdesign, Fotografie oder Digitaldruck zu Wort. Robin Bös gestaltete ein Auto mittels Folien zum einzigartigen Hingucker, und die Firma modico bot parallel zum Gravieren von hölzernen Küchen-Utensilien Kochshows mit einem Karibik-Koch an.

Die nächste CADEAUX Leipzig findet vom 1. bis 3. September 2018 statt. Dann parallel auch die Uhren- und Schmuckmesse MIDORA, sowie die neue Messe in der Messe“ - „Manufakturen“.

Mit dem neuen und eigenständigen Konzept „Manufakturen präsentieren sich“ entsteht die „neue Messe“ in der Messe, die Firmen und Fachhändler in ihrem wirtschaftlichen Umfeld unterstützt und die Wertigkeit der Produkte und die Philosophie der Unternehmen nach außen tragen wird.

Mit dieser Veranstaltung wollen die Veranstalter die Aufmerksamkeit auf das Außergewöhnliche, das Besondere lenken. In Zusammenarbeit mit dem Verband Deutsche Manufakturen e.V. haben sie das Ausstellungsareal Manufaktur entwickelt, um der steigenden Nachfrage der Kunden nach Qualität, Individualität und Authentizität gerecht zu werden.

Seit über 25 Jahren gilt die CADEAUX Leipzig als wichtige Fach- und Ordermesse im Osten Deutschlands für die Bereiche Lifestyle, Handwerk, Genuss und Ambiente und bietet die perfekte Möglichkeit neue Geschäfte abzuschließen und sich mit anderen Manufakturen auszutauschen.

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.