Enorme Nachfrage

Messe Frankfurt, Home of Consumer Goods, Ambiente, Christmasworld, Creativeworld

Unter dem Motto „Home of Consumer Goods“ finden 2023 erstmalig zeitgleich Ambiente, Christmasworld und Creativeworld statt.

Aussteller und Fachbesucher können sich auf eine erstklassige Weltleitmesse für Konsumgüter vom 3. bis 7. Februar 2023 freuen. Die Branche ist sich einig: Die Ambiente ist die internationale Plattform, auf der man Kunden aus der ganzen Welt trifft.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Hallenbelegung der Ambiente geschärft. Damit bietet sie Besuchern noch effizientere Wege fürs Ordern, zur Inspiration und zum Networking. Mit den gleichzeitig stattfindenden, internationalen Fachmessen Christmasworld und Creativeworld ist die Teilnahme für Aussteller und Besucher durch zusätzliche Geschäftspotenziale noch wertvoller.

„Die Reaktionen aus dem Markt sind sehr beeindruckend. Wir haben von unseren Kund*innen großes Vertrauen und Akzeptanz sowie den unbedingten Wunsch nach Platzierung auf der kommenden Ambiente bekommen. Aus diesem Grund werden wir die Hallenbelegung in Wachstumsbereichen gezielt stärken, Synergien konsequent heben und denken kurze Wege gleich mit. Damit schaffen wir eine noch vorteilhaftere Verzahnung mit den parallel stattfindenden Leitmessen Christmasworld und Creativeworld und ihren Sortimenten“, so Yvonne Engelmann, Leiterin Ambiente Living, Giving, Working.

Für die Arbeits- und Einrichtungswelten von morgen

Einkäufer finden im Ostgelände alles rund um die Themen Ambiente Living, Giving und Working. Bei Interior Design in der Halle 3.1 werden alle Stilrichtungen rund um die Themen Wohnen, Einrichten und Dekorieren erlebbar. Für professionelle Einkäufer aus dem Contract Business-Bereich ist die Ambiente ein immer wichtig werdender Treffpunkt. Denn sie bietet die einmalige Gelegenheit für Einrichter von Hotels, Restaurants, Clubs und Coworking-Spaces, die passenden Einrichtungskonzepte und hochwertiges Design zu erleben und zu ordern. Zum attraktiven Spektrum an Marken zählen zum Beispiel Richmond Interiors oder Lambert. 2023 wird zudem der Angebotsbereich Contract Business um das Themenfeld Future of Work in der Halle 3.1 erweitert. Hier treffen Büroausstatter, Innenarchitekt, Projektentwickler, Facilitymanager oder Groß- und Einzelhändler auf Anbieter für Büroeinrichtung, Sonderpräsentationen und spannende Vortragsreihen, mit denen die Zukunft der Büroarbeit gestaltet, erklärt und erlebbar gemacht wird.

Alles zu den Themen Wohneinrichtung, Kleinmöbel, Leuchten oder Wohnaccessoires finden Besucher bei Interiors & Decoration in der Halle 3.0.

Neue Sortimente für den Handel

Noch mehr Synergieeffekte, von denen Aussteller und Besucher profitieren, gibt es in der Halle 4.2. Hier finden Besucher trendorientierte Geschenkartikel, Schnelldreher, dekorative Accessoires, Schreibgeräte, Grußkarten, Taschen und persönliche Accessoires im Bereich Urban Gifts, Stationery & School. Optimal für Aussteller und Einkäufer ist die Nähe zu den ergänzenden Produktwelten der Christmasworld mit saisonalen und floralen Dekorationen sowie Verpackungen. In unmittelbarer Anbindung zur Halle 4.2 und auf einer Ebene zeigt der Produktbereich Gift Ideas in der Halle 6.2 dekorative und klassische Geschenke, Souvenirs, traditionelles Handwerk sowie Accessoires.

Internationalen Anbietern rund um Papier, Bürobedarf und Schreibwaren wird in der Ambiente ein neues Zuhause bereitet. So finden Einkäufer in der Halle 6.2 im Produktbereich Remanexpo wiederaufbereitete Druckerverbrauchsmaterialien und -komponenten, Drucker Hard- und Software sowie Umwelt- und Entsorgungsprodukte. In direkter Anbindung ist der Produktbereich Office für Produkte rund um Bürobedarf, -ausstattung und -technik in der Halle 4.2 zu finden.

Mit der neu aufgesetzten und erweiterten Struktur der Ambiente gehen die Lebenswelten nahtlos ineinander über, sodass Händler von einem unvergleichlichen Crossover an Produktgruppen, Themen, Segmenten und Synergien profitieren. So erhält der Handel einerseits neue Impulse durch neue Produktbereiche und insbesondere der Fachhandel für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren findet künftig auf der Ambiente alle relevanten Anbieter für sein Sortiment – ob klassischer Bürobedarf und -technik oder Schreibwaren und trendorientierte Geschenkartikel. Doch nicht nur das: Durch die enge Verzahnung aller Ambiente-Bereiche mit den parallel stattfindenden Christmasworld und Creativeworld gewinnen Aussteller und Besucher Zugang zu den vielfältigen Besucherströmen der Weltleit- und Fachmessen.

Ambiente Dining mit großem Rücklauf in einer optimierten Halle 9

Mit der neuen Hallenbelegung im Westgelände bietet die Ambiente ihren Besuchern noch effizientere Wege fürs Ordern. Das Trendthema Backen findet bei Kitchen, Accessories & Baking in den Hallen 9.0 und 9.1 seinen eigenen Platz. Die Aussteller präsentieren hier ihre Neuheiten zu Produkten wie Backformen und -zubehör, Trinkflaschen, Barequipment oder Küchentextilien. „Die Ambiente ist weiterhin der weltweit größte und wichtigste Hotspot für die Dining-Branche. Das sehen wir an dem sehr guten Anmeldestand. Der Flächenbedarf im Dining-Bereich ist vor allem bei der Produktgruppe Clean Home so groß, dass wir die Belegung der Halle 9 optimieren werden. Viele führende Unternehmen der Branche sehen ganz klar den Bedarf und den Nutzen der Ambiente. Denn Lösungen entwickeln sich in der Begegnung. Kooperationen bahnen sich einfach im direkten Gespräch besser an. Der persönliche Austausch ist nach wie vor entscheidend, um mit Zielgruppen in Kontakt zu treten“, so Thomas Kastl, Leiter Ambiente Dining.

Im Produktbereich Clean Home präsentieren Aussteller in den Hallen 9.2 und 9.3 Reinigungsgeräte, Haushaltsmöbel, Aufbewahrungsboxen oder Ordnungssysteme.

Ein breites Angebot an Aktionswaren bietet die Plattform Top Deals, die ebenfalls Teil der Halle 9.3 ist. Unverändert und mit direkter Anbindung sowie kurzen Wegen finden Einkäufer alles rund um Glas, Porzellan, Keramik, Gold, Silber, Tischdekoration oder -textilien in der Halle 12 bei Table und Table Select. In der Halle 11.0 präsentiert sich das HoReCa-Segment inklusive der HoReCa Academy.

Produkte wie BBQ-Zubehör, Bestecke, Elektrokleingeräte, Messer, Pfannen oder Töpfe gibt es bei Cook & Cut in der Halle 8.0. Das physische Erlebnis bleibt ein entscheidender Faktor bei der Inspiration und steht für die Veranstaltung 2023 klar im Fokus, genauso wie die digitalen Ergänzungen vor und nach der Messe. Auch im Bereich Global Sourcing sind die Flächen stark nachgefragt. Seit Jahren ist der Bereich auf der Ambiente die größte Sourcing-Plattform außerhalb Chinas für das Volumengeschäft. Besucher finden Global Sourcing Dining in den Hallen 11.1 und 10.2. Global Sourcing Giving und Working präsentieren sich in der Halle 10.1 und Living in den Hallen 10.3 und 10.4.

Die Ambiente wird im Februar 2023 zeitgleich mit den internationalen Konsumgüterleitmessen Christmasworld und Creativeworld auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden. Grafik: Messe Frankfurt

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.