Berliner Messe der Paukenschläge

IFA

Mit einem unerwartet starken Zuwachs an Fachbesuchern schließt eine der erfolgreichsten IFAs ihrer Geschichte. 1.645 Aussteller präsentierten ihre Neuheiten rund 245.000 Besuchern, erstmals kamen mehr als 50 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland.

Händler und Aussteller gehen mit positiven Erwartungen in das bevorstehende Jahresendgeschäft. Noch nie wurden der Öffentlichkeit so viele neue Produktkategorien und Produktpremieren präsentiert. Mit einem Ordervolumen von rund 4,35 Milliarden Euro stärkt die IFA ihre Stellung als weltweit bedeutende Messe für Industrie und Handel zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts.

„Wachstum entsteht nur durch Innovation und Innovationen sind seit über 90 Jahren das Herzstück der IFA. Entsprechend groß ist der Beitrag der IFA an der positiven Entwicklung der Branchen. Sie bietet so eine herausragende Basis für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen. Dies hat die IFA 2015 mit dem erneut gestiegenen Ordervolumen eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

„Die IFA als weltweit führende Messe für die Hausgeräte-Industrie hat 2015 ihre wegweisende Rolle weiter ausgebaut. Wir sind mit dem Verlauf absolut zufrieden und sehen dem Jahresendgeschäft positiv entgegen“, so Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr die erfolgreichste IFA aller Zeiten ausrichten durften. Dabei ist der erneute Zuwachs internationaler Fachbesucher ein phänomenaler Erfolg.“

Das Kongressformat „IFA+Summit – Next Level Of Thinking“ begrüßte 2015 mehr als 35 Sprecher aus neun Ländern. Globale Vordenker, Top-Executives und Entrepreneure diskutierten Trends und Ideen der digitalen Zukunft. Die nächste IFA findet 2016 vom 2. bis 7. September auf dem Berliner Messegelände statt.

Zurück

Aktionen rund um die Nachricht

Drucken  Die Nachricht drucken

RSS-Feed bestellen  RSS-Fead: abonnieren
Verfolgen Sie die neuesten Artikel in Ihrem RSS-Reader oder E-Mail-Programm.